Springe direkt zu Inhalt

Master of Arts Internationale Beziehungen


Inhalt des Studiums

Der Masterstudiengang Internationale Beziehungen (MAIB) ist einer der konkurrenzfähigsten Studiengänge in Europa und wird seit 2003 von der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Potsdam gemeinsam angeboten. Für ein innovatives Konzept, eine qualitativ hochwertige Lehre und eine überzeugende internationale Ausrichtung erhielt der MAIB ein Qualitätslabel des DAAD und des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Er wurde als einer der zehn besten internationalen Masterstudiengänge in Deutschland ausgezeichnet. 

Das Studium vermittelt Ihnen vertiefte wissenschaftliche und berufsqualifizierende Kenntnisse, d.h. Theorien und Methoden in den Internationalen Beziehungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten zum wissenschaftlichen Arbeiten sowie empirische Fachkenntnisse im Bereich der internationalen Politik.  Durch die Kooperation der drei Universitäten profitieren Sie von einem umfangreichen Lehrangebot, das ein breites Spektrum theoretischer Ansätze, thematischer Sachgebiete und ausgeprägter Regionalexpertisen umfasst.

Sie entscheiden sich im Rahmen Ihres Masterstudiengangs Internationale Beziehungen für einen von zwei möglichen Schwerpunkten, Globale Herausforderungen oder EU-Studien. Zu den Themenfeldern des Studiums zählen:

  • internationale Organisationen und Institutionen,
  • politische Ökonomie und internationale Wirtschaftsbeziehungen,
  • Transformationsforschung,
  • vergleichende Außenpolitik und Regionalanalysen,
  • EU-Studien,
  • Friedens- und Konfliktforschung,
  • Sicherheitspolitik,
  • Methoden der empirischen Sozialforschung.

Die Lehrveranstaltungen werden sowohl in deutscher Sprache als auch in englischer Sprache angeboten.

Ein Berufspraktikum ist ein obligatorischer Teil des Studiengangs. Außerdem wird dringend ein Auslandsaufenthalt empfohlen.


Studienziel und zukünftige Arbeitsfelder

In diesem Studiengang verfolgen Sie das Ziel, sich für die Komplexität der Weltpolitik im 21. Jahrhundert theoretisch sowie praktisch zu qualifizieren. Der Abschluss Master of Arts Internationale Beziehungen qualifiziert Sie, ggf. unter Berücksichtigung besonderer weiterer Zugangsvoraussetzungen, für ein Promotionsstudium. Sie haben mit Ihrem Abschluss außerdem einen Zugang zum Höheren Öffentlichen Dienst.

Darüber hinaus qualifiziert Sie das Studium der Internationalen Beziehungen zu spezifischen Tätigkeiten in:

  • internationalen Organisationen und Institutionen,
  • Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit,
  • Nichtregierungsorganisationen (Non-Profit-Organisation),
  • Journalismus,
  • der Öffentlichen Verwaltung,
  • der Privatwirtschaft.